+49-2339-9089880 info@energiesparhausplus.de

Unser Finanzierungsservice

Wir kooperieren mit unabhängigen Unternehmen, die gemeinsam mit den Kunden die Kriterien erarbeiten, die die gewünschte Finanzierung erfüllen soll. Danach wird aus dem Pool von Partnerbanken das zinsgünstigste Angebot ermittelt.

Hypothekenrechner

Für eine erste überschlägige Berechnung stellen wir Ihnen dieses Baufinanzierungstool zur Verfügung

Quelle: baufi24.de

Baufinanzierung

Darauf müssen Sie achten

Darlehenssumme: Die Höhe der Darlehenssumme hängt vom Kaufpreis der Immobilie bzw. den Baukosten ab, Ihrem verfügbaren Eigenkapital und einem möglichen Risikoabschlag der Bank. Insbesondere Bauherren sollten hier nicht zu knapp kalkulieren. Bereits ein, zwei überzogene Kostenvoranschläge der Baugewerke können ein knapp bemessenes Budget sprengen. Dann wird eine teure Nachfinanzierung notwendig.

Eigenkapital: Das verfügbare Eigenkapital muss bei einer Kreditanfrage belegt werden. Die Banken verlangen in der Regel zehn Prozent Eigenkapital. Je mehr Sie nachweisen können, desto besser. Vor allem sollten Sie die Erwerbsnebenkosten wie Maklercourtage, Grunderwerbssteuer, Grundbucheintrag und Notar selbst zahlen können. Lassen Sie sich diese Kosten durchrechnen, hier können schnell ein paar tausend Euro zusammenkommen.

Laufzeit des Immobilienkredites: Ohne individuelle Situationen zu berücksichtigen, empfehlen Experten Kreditlaufzeiten von 20 Jahren, um sich niedrige Zinsen langfristig zu sichern. Fallen die Kreditzinsen aber weiter, können Sie aus Verträgen mit mehr als zehn Jahren Zinsbindung gemäß Paragraf 489 BGB ab dem zehnten Jahr nach Vollauszahlung des Kredits aussteigen – mit sechs Monaten Kündigungsfrist und ohne Strafgebühr.

Höhe der monatlichen Zahlungsrate: Die monatlichen Annuitätenzahlungen (Zins- und Tilgungsraten) sollten inklusive aller Nebenkosten der Immobilie (Instandhaltungsrücklagen, Hausgeld, Heizkosten etc.) nicht mehr als 40 Prozent Ihres Nettoeinkommens ausmachen. Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie eine monatliche Tilgung von zwei Prozent vereinbaren. Rechnen Sie sich diese Kosten nicht schön! Kalkulieren Sie zum Beispiel steigende Unterhaltskosten im Laufe der Jahre mit ein.

Recht auf Sondertilgungen: Für viele Banken sind jährliche Sondertilgungen mittlerweile selbstverständlich. Möglich sind beispielsweise Tilgungen in Höhe von fünf Prozent der Darlehenssumme oder variable Tilgungssätze.

Baufinanzierung

Hypothekendarlehen
Das Hypothekendarlehen ist, durch die niedrigen Zinsen, eine der günstigsten Formen der Baufinanzierung

KfW Darlehen
Nutzen Sie die Möglichkeit zinsgünstiger staatlicher Gelder, um Ihre Baufinanzierung kostengünstig realisieren zu können.

Renovierungs- / Sanierungsdarlehen
Bringen Sie Ihre Immobilie auf den neusten Stand der Technik oder bauen Sie den Wintergarten, den Sie schon immer haben wollten.

Bauspardarlehen
Mit einem Bauspardarlehen finanzieren Sie günstig Ihr neues Heim, zu einem garantierten Niedrigzins.

Konstantdarlehen
Mit dem Konstantdarlehen haben Sie, von Anfang bis zum Ende der Bauinanzierung, eine konstante Rate.

Wohn – Riester Darlehen
So fördert der Staat Ihre Altersvorsorge,
in der Sie jetzt schon wohnen können.

Anschlußfinanzierung / Umschuldung
So sichern Sie sich die momentan günstigen Zinsen, zum Ende Ihrer Zinsbindung. Oder Sie schulden die hoch verzinsten Darlehen jetzt zu einer kostengünstigen Baufinanzierung um.

Zwischenfinanzierung
Bei der Zwischenfinanzierung werden die Gelder zur Verfügung gestellt, die momentan noch anderweitig gebunden sind.